„Eine alte Indianerweisheit“

Die zwei inneren Wölfe

 

Ein alter Indianer sitzt mit seinen Enkeln am Lagerfeuer und vermittelt ihnen sein Wissen über die Kunst des Heilens. Er erzählt, dass in jedem Menschen und auch in ihnen zwei Wölfe leben und miteinander kämpfen. Ein weißer und ein schwarzer Wolf.

" Der schwarze Wolf ist derjenige, der Krankheit erzeugt. Er ernährt sich von Wut, Neid, Angst, Arroganz, Schuld, Groll, Minderwertigkeit...

Der weiße Wolf ist derjenige, der die Gesundheit erhält. Er ernährt sich von Freude, Friede, Liebe, Freundlichkeit, Mitgefühl, Selbstvertrauen..."

Die Enkel dachten darüber nach und dann fragte einer den Großvater,


" und welcher Wolf gewinnt? "

Der alte Indianer antwortete: " Der, den du fütterst.

 "

Wir können jeden Tag aufs Neue entscheiden, welchen Wolf wir in uns füttern.

Welchen Wolf füttern Sie???

Kommentar schreiben

Kommentare: 0